Über uns

Kirchdorf an der Krems, Oberösterreich, Austria
¡Hola chic@s! Wir haben am 13.06.2009 geheiratet! Unsere Hochzeitsseite findet ihr unter www.hochzeit.plienegger.net (Dies war ursprünglich das Tagebuch unseres Erasmus-Aufenthaltes. Jetzt sind wir wieder zuhause und posten immer wieder Neuigkeiten aus unserer Umgebung.)

Dienstag, Februar 12, 2008

Die geretteten Bilder

Jetzt haben wir die Bilder doch noch gefunden!!



Maria, Mareike und Kristian in der Hafen-City

Die Speicherstadt



Der Hafen von oben


Abendstimmung

Ein typisches, reetgedecktes Friesenhaus auf Föhr



Maria, Jan und Maria während unserer Inselrundfahrt



Der Strand von Wyk

Die Wohnküche unserer Ferienwohnung



Der Blick vom Deich aufs Wattenmeer während Ebbe

Freitag, Februar 08, 2008

Im Hohen Norden

Lang, lang ist's her... Naja, wir haben eine gute Ausrede: Maria's Laptop scheint endgültig den Geist aufgegeben zu haben und Maria hatte soooooo einen schönen Artikel über unseren Silvesteraufenthalt auf Föhr geschrieben, den wir bis jetzt noch nicht retten konnten. Und überhaupt: Ihr seid genauso lasch mit den Kommentaren. Hallo?? Liest diesen Blog überhaupt noch jemand??? Jetzt kommt also erst einmal die Kurzfassung der Ereignisse der letzten Monate (!):

Am 27. Dezember flogen wir ab in den Hohen Norden, nach Hamburg. Dort holte uns Mareike's Vater vom Flughafen ab und brachte uns zu Mareike's Elternhaus. Dort erhielten wir gleich die großartige Nachricht, dass Kristian (unser Erasmus-Quoten-Däne) auch nach Hamburg kommen würde um mit uns den nächsten Tag zu verbringen. Es war super, die beiden wiederzutreffen!! Wir verbrachten also einen Abend und den nächsten Tag in Hamburg unter Mareike's ortskundiger Führung und nutzten die Gelegenheit, uns gegenseitig ausführlich über alles Wichtige und weniger Wichtige aus unseren Leben zu berichten. Viel zu früh verabschiedeten wir uns dann wieder (wir hoffen auf ein baldiges Wiedersehen!!), denn für Kristian ging es zurück nach Dänemark und für uns weiter auf die kleine Nordseeinsel Föhr.

Wir fuhren mit Zug und Fähre in die Haupt"stadt" der Insel, wo uns Maria und Jan schon erwarteten, mit denen wir gemeinsam eine (sehr günstige!!) Ferienwohnung gemietet hatten. Für alle, die Jan und Maria nicht kennen: Jan stammt aus der Nähe von Kiel und hat mit Hans zugleich begonnen, in Graz Medizin zu studieren. Und, ja: Jan hat auch eine Maria. ;-) Sie stammt aus Kärnten, hat technische Chemie studiert und arbeitet jetzt in Linz.
Der Aufenthalt auf der Insel war wirklich ein Erlebnis! Die Wohnung war perfekt eingerichtet (inkl. Mikrowelle, Toaster, Wasserkocher...) und sehr zentral gelegen, sodass wir gemütlich zu Fuß zum Hafen spazieren konnten. Das Wetter war mild und die Insel wunderschön. Für uns Gebirgsbewohner war besonders das unglaublich flache Land und das Wattenmeer faszinierend. (Im Sommer kann man während der Ebbe zu Fuß von einer Insel zur anderen wandern!)
Ein Freund von Jan, der auf der Insel ein Bekleidungsgeschäft betreibt, sagte uns, wenn er vorhabe, auf den in 12m Höhe gelegenen Dachboden seines Hauses zu gehen, müsse er sich vorher einige Zeit am 8m hohen Deich akklimatisieren. :-)

Silvester verbrachten wir ruhig und gemütlich zu viert in der Ferienwohnung. Die Kalorien des Suppen-Fondues und des vielen guten norddeutschen Essens der Vortage (Grühnkohl, Labskaus...) versuchten wir mit Charade-Spielen wieder abzubauen.

Dann verbrachten wir noch einen Abend am Festland bei Jan's Eltern und traten schließlich die Heimreise an.

Für Maria ging gleich die Arbeit wieder los, aber ab Januar nur mehr 25 statt 40 Stunden pro Woche, dadurch hat sie jetzt auch mehr Zeit für Uni und Diss. Hans absolvierte im Januar sein letztes Praktikum und seine vorvorletzte Prüfung (Zahnheilkunde). Jetzt strebert er für die große Innere-Medizin-Prüfung.

Die meisten Bilder von Föhr sind leider auch auf dem blöden Laptop, daher vorerst nur ein Bild: Es zeigt Maria und Kristian, die gerade dabei sind, eine "Abkürzung" vom Baustellengelände für die neue Luxus-Hafencity von Hamburg zu nehmen...